Die IG Jazz Rhein-Neckar e.V. ist eine von Kunstrichtungen und Weltanschauungen unabhängige Vereinigung von Jazzmusiker*innen und Freund*innen des Jazz. Ihr Ziel ist es, die wesentlichen Kräfte im Musikschaffen der Gegenwart, insbesondere im Rhein-Neckar-Dreieck, zu fördern und zu initiieren. Alle Maßnahmen, die geeignet sind, diesem Ziel zu dienen, gehören zu den Aufgaben des Vereins.
Hierzu gehören vor allem:
- Förderung des musikalischen Nachwuchses
- Unterstützung avantgardistischer Strömungen
- Schaffung der nötigen musikalischen Infrastruktur zum Zwecke einer Steigerung der kulturellen Attraktivität der Region
− Vertretung der Interessen der Jazzmusiker des Rhein - Neckarraums
− Förderung der Akzeptanz des Jazz 
z. B.: durch Workshops, Symposien, öffentlichen Diskussionen
− aktiver Austausch mit anderen auch internationalen Jazzorganisationen


Die IG Jazz Rhein-Neckar e.V. ist seit über 15 Jahren fester Bestandteil der Kulturszene in der Metropolregion Rhein-Neckar. Sowohl die Region stärkende Konzertformate wie die ‚Made in Mannheim’-Reihe, aber auch der überregional bekannte ‚Neue Deutsche Jazzpreis’ zeichnen die Arbeit des Vereins aus.

1. Vorsitzender

Daniele Aprile
Gitarre

2.Vorsitzender

Martin Simon
Kontrabass

Beisitzer

Dominik Fürstberger
Schlagzeug

Beisitzer

Tobi Schmitt
Kontrabass

Beisitzer
Konrad Hinsken
Klavier

Beisitzer
Christoph Horrix
selbst. Kaufmann

Kassenwart
Jürgen Warin
Steuerberater i.R.

Assistenz IG Jazz e.V.
Laura Track
Bookerin