24.5 ITAKIRY

24.5.2022

20 Uhr

Klapsmühl`am Rathhaus

Die Musik des jungen Schweizer Jazz-Quartetts ITAKIRY erzählt eine
mystisch-menschliche Geschichte: Aus schummriger Tiefe bahnt sich
eine Essenz ihren Weg an die Oberfläche, wo sie klar und kraftvoll in
Erscheinung tritt. Itakiry bedeutet der Erzählung nach «Wasser, das
aus  dem  Felsen  fliesst»  und  ist  zugleich  der  dritte  Vorname  der
deutsch-schweizerischen Sängerin Chiara Nolwenn Itakiry Schönfeld.
Mit  heller,  seidener  Stimme  und  lyrischen  Gesangslinien  führt  sie
durch ihre Songs, die von inneren Themen und Eindrücken aus der
Natur  inspiriert  sind.  Obschon  gewisse  Pop-Einflüsse  nicht  zu
leugnen  sind,  erklingen  sie  durch  die  Einbettung  im  klassischen
Jazztrio (Klavier, Kontrabass und Schlagzeug) in unverkennbarer Jazz-
Ästhetik. Xavier Almeida (p), Francesco Losavio (b) und Maris Egli (dr)    
beleben die Stücke, in dem sie unausgesprochenes auf subtile Art
und  Weise  ergänzen  oder  Kontraste  schaffen.  Im  Spannungsfeld
zwischen Dringlichkeit und Fragilität entstehen intime Klangsphären,
in denen Improvisation mit Komposition verschmilzt. ITAKIRY wollen
ein  musikalisches  Momentum  kreieren,  in  dem  es  erlaubt  ist
loszulassen und nachzuspüren.
ITAKIRY formierten sich im Oktober 2019 in Luzern. Nachdem sie
Anfangs 2021 die Single «Unknown Desire» und die EP «Shadows of
Ourselves» veröffentlicht haben, ist im September 2022 die
Veröffentlichung ihres ersten Albums geplant. Eine anschliessende
Release-Tournee in der Schweiz und Deutschland ist in Planung.

 

 

 

Genre:
pop-infused modern jazz (CH)
Line-Up
Chiara Schönfeld | Gesang & Komposition
Xavier Almeida | Piano
Francesco Losavio | Kontrabass
Maris Egli | Schlagzeug

Tickets:

Telefonisch im Theater unter 0621 - 22 4 88 oder per eMail info@klapsmuehl.eu

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0