Musik, Geräusch und Malerei

Im Jahr 2018 taten sich Flo Huth und Christian Huber mit dem Maler Rainer Steve Kaufmann zum
ersten Mal zusammen, um mit Musik, Geräusch und Malerei live auf der Bühne zu improvisieren.
Später kam noch Simon Seeleuther hinzu, der durch seine atmosphärischen Gitarren- und Pedal
Steel-Flächen das perfekte Bindeglied zwischen den elektroakkustischen Sounds von Christian
Huber und den experimentellen Noiseklängen von Flo Huth bildete.
Das Publikum kann und darf sich frei zwischen den Künstlern bewegen. Bei dieser einzigartigen
Performance entsteht spontane Kommunikation zwischen Bild und Ton. Akteure und Publikum
verschmelzen innerhalb dieser improvisierten Bild- und Klanglandschaft zu einer Einheit. Ein
Abend voller Überraschungen, Emotionen und audiovisueller Reize, beim dem man auch schnell
mal das Gefühl für Raum und Zeit verlieren kann.

 


Simon Seeleuther - Gitarre, Pedal Steel
Flo Huth - Electronics, Laptop, Gitarre
Christian Huber - Schlagzeug, Effekte
Rainer Steve Kaufmann - Malerei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0