Gewinner des Neuen Deutschen Jazzpreises 2014

Nachdem der diesjährige Neue Deutsche Jazzpreis am Freitag mit umjubelten Konzerten des Jazzlabors Mannheim-Luxembourg und des New York Quartets unseres Kurators Tomasz Stanko begannen, durften sich am Samstagabend die drei von Tomasz Stanko ausgewählten Bands

Subtone
Sternal&Valk
Tria Lingvo

dem Publikum in der ausverkauften Alten Feuerwache präsentieren.
Zum ersten Mal in der neunjährigen Geschichte des Neuen Deutschen Jazzpreises erhielten dann zwei Bands die exakt gleiche Stimmzahl beim anschließenden Publikumsvoting.
Aus diesem Grund teilen sich den mit 10.000 € dotierten MVV Energie-Bandpreis 2014:

Sternal_ValkTria_Lingvo

 

 

 

 

Sternal&Valk            und         Tria Lingvo!

Der mit 1.000 € dotierte SIGNUM communication- Solistenpreis ging in diesem Jahr an den Saxophonisten Claudius Valk (Sternal&Valk):

Claudius_Falk

 

 

 

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Bands für die wunderbaren Konzerte, bei allen Helferinnen und Helfern und unseren Sponsoren für ihre Unterstützung und bei unserem zahlreichen Publikum für die tolle Atmosphäre an beiden Festivalabenden!

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.