Gebhard Ullmann „20 Years Of Basement Research“

Gebhard Ullmann ‚20 Years Of Basement Research‘

Dienstag, 24.04.2018 – 20:00 Uhr
Klapsmühl’ am Rathaus [D6, 3], € 13,-/9,-/5,-

Besetzung:
Gebhard Ullmann – sax
Julian Argüelles – sax
Steve Swell – trp
Pascal Niggenkemper –  bass

Gerald Cleaver – drums

 

 

Seit 20 Jahren unternimmt der international gefeierte deutsche Bläser Gebhard Ullmann mit seiner Band Grundlagenforschung in Sachen improvisierter Musik, um den Mechanismen musikalischer Dialoge, dem Suchen nach bisher ungehörten Klängen und dem Geheimnis der nonverbalen, intuitiven Kommunikation zwischen Individuen auf die Spur zu kommen. Entstanden sind in dieser Zeit sieben höchst inspirierte Alben der international hervorragend besetzten Band, zuletzt „Hat And Shoes“, das auch das 50. Album Gebhard Ullmanns als Leader bzw. Co-Leader ist. Behende und scheinbar anstrengungslos ziehen die fünf Musiker ihre verschlungenen Wege durch eine in freier Improvisation entstehende Klanglandschaft. Es regiert nicht der Zufall, sondern jeder einzelne Beteiligte scheint mit einem fein justierten Kompass ausgestattet. Und plötzlich schimmert wieder ein sauber arrangiertes, groovig treibendes Thema durch – aber war das überhaupt notiert? Posaunist Steve Swell spielte mit Lionel Hampton ebenso wie mit Anthony Braxton und gilt als führende Musikerpersönlichkeit der New Yorker Downtown Szene und einer der wichtigsten Posaunisten im Jazz von heute. Der Engländer Julian Argüelles ist als Mitspieler wie als Komponist weltweit gefragt. Pascal Niggenkemper zählt mittlerweile zu den renommiertesten europäischen Bassisten. Gerald Cleaver ist seit Jahren als einer der wichtigsten zeitgenössischen Schlagzeuger etabliert und wird wie der Bandleader Ullmann  von den DownBeat Critics Polls als „Rising Star“ gehandelt.

Homepage | Veranstaltung bei Facebook

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.